Skip to main content

Shelly Rolladensteuerung – Verkabelung, Installation, Inbetriebnahme

Die Shelly Rolladensteuerung mit dem Shelly 2.5 ist die bequeme Art den Rolladen über WLAN zu steuern. Mit dem Gerät könnt ihr eure vorhandenen Rolladenschalter ergänzen, sodass diese über WLAN gesteuert werden können. Im Folgenden zeige ich, wie man den Shelly verkabelt und in die Cloud integriert.

Shelly Rolladensteuerung mit dem Shelly 2.5

Der Shelly 2.5 von Allterco Robotics wurde entwickelt, um beispielsweise in einer Wanddose hinter Schaltern installiert werden zu können. Außerdem kann man den Stromverbrauch für jeden Kanal separat überwachen. Somit habt Ihr bei der Shelly Rolladensteuerung auch den Verbrauch immer im Blick. Das Relais kann einerseits als freistehendes Gerät oder als Zubehör verwendet werden. Es lässt sich mühelos in jede Hausautomatisierung integrieren.


Preisvergleich

Shop Preis
Amazon

40,90 €

inkl. 19% MwSt.
Jetzt bei ansehen

Anschließen des Shelly 2.5 als Shelly Rolladensteuerung

Da man den Shelly 2.5 auch anderweitig verwenden kann, schauen wir uns zunächst den Anwendungsfall Shelly Rolladensteueurng an. Doch bevor ihr loslegen könnt solltet ihr überprüfen ob ihr folgende Materialien zu hause habt: 

Wichtiger Hinweis: Ihr müsst vor dem Arbeiten an elektrischen Leitung dafür Sorgen dass ihr den Strom ausgeschaltet habt!

Verkabelung als Shelly Rolladensteuerung

  1. Als erstes müsst ihr den Neutralleiter N über eine Wagoklemme mit dem Shelly (N) und dem Rolladenmotor verbinden
  2. Die Leitung L wird an den vorhandenen Schalter und an beide L Eingänge des Shelly angeschlossen. Ihr müsst hierfür zwei Wagoklemmen verwenden.
  3. Der Eingang SW1 am Shelly wird mit dem Ausgang des Schalters verbunden
  4. Der Ausgang 01 wird mit der ersten Leitung des Rolladenmotors verbunden (z.B. hoch fahren)
  5. Der Eingang SW2 am Shelly wird mit dem zweiten Ausgang des Schalters verbunden
  6. Der Ausgang 02 wird mit der zweiten Leitung des Rolladenmotors verbunden (z.B. runterfahren)
Shelly Rolladensteuerung Verkabelung

Shelly Rolladensteuerung Verkabelung

Konfiguration in der Shelly App

Nachdem ihr den Shelly eingebaut und den Rolladenschalter wieder installiert habt, könnt ihr den Strom wieder einschalten. Im nächsten Schritt wird dann die Konfiguration der Shelly Rolladenstuerung in der Shelly App vorgenommen. Die Shelly App könnt ihr euch über die bekannten App Stores herunterladen. In der App müsst ihr euch dann zunächst ein Konto anlegen.

Im ersten Schritt müsst ihr euch ein Zimmer anlegen, in welchem ihr die Rolladensteuerung umsetzen wollt. Die App zeigt euch an, dass ihr ein neues Gerät im Netzwerk habt. Hier müsst ihr nun auf „Click to add“ tippen um den Shelly 2.5 hinzuzufügen.

Im nächsten Fenster könnt ihr das Relais dann eurem zuvor erstellten Zimmer zuweisen. Außerdem könnt ihr ein Symbol für das Gerät auswählen. Ein wichtiger Punkt ist die richtige Auswahl der Nutzungsart. Hier müsst Ihr „Releais“ auswählen. Um den Vorgang abzuschließen müsst ihr nun noch auf „Gerät speichern“ klicken.

 

Shelly Rolladensteuerung Shelly App Zimmer

Shelly app discovered devicesShelly Rolladensteuerung Gerätebild und Nutzung

Verbinden mit der Shelly Cloud

Ihr könnt euren Shelly 2.5 auch mit der Cloud verbinden. Dadurch habt ihr den Vorteil, dass ihr nicht mehr im lokalen WLAN sein müsst, um den Shelly ansprechen zu können. Nun könnt ihr euren Rolladen Standort unabhängig bedienen. 

Weitere Einstellungen und Referenzfahrt

Als nächstes könnt ihr dann eine Referenzfahrt durchführen. Dabei wird die Dauer für das hoch- und runterfahren ermittelt. Weiterhin werden verschiedene Stellungen des Rolladens angefahren. Nachdem dies Beendet ist, könnt ihr die Shelly Rolladensteuerung verwenden. Sollte während der Referenzfahrt etwas schief gelaufen sein, könnt ihr diese natürlich wiederholen. Dafür muss man unter Einstellungen den Menüpunkt „positioning controls“ aufrufen. 

Manchmal kommt es vor, dass man hoch- und runterfahren vertauscht hat. Dies kann in der Shelly App aber ganz einfach behoben werden. Ihr müsst dafür in der App auf Einstellungen klicken. Danach seht ihr die verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Setzt ihr nun ein Häckchen bei „Reverse directions“, ist die Richtung angepasst.

Manuelles Einstellen der Arbeitszeiten

Über den Menüpunkt „Öffnen / Schließen Arbeitszeit“ kann man schließlich die Zeit für das hoch oder runterfahren manuell eingeben. Hierbei muss man jeweils die Zeit in Sekunden für den Arbeitsschritt angeben. Ermittelt wird dabei die Zeit für das Hoch- und für das Runterfahren.  Dies kann zum Einsatz kommen, wenn die Zeiten der Referenzfahrt nicht dem Wunsch entsprechen. 

Verbindung mit der Shelly cloudEinstellungen vornehmen in der AppShelly richtung umkehren

Eingabe des Tasten Modus der Shelly Rolladensteuerung

Man kann Im Bereich „Eingabe-Tasten Modus“ einstellen, ob ein einzelner Schalter oder ein Doppelschalter verwendet werden soll. Dabei wird bei der Einstellung „Eine Taste“ immer eine Sequenz durchlaufen. Zuerst wird das Relais geöffnet und der Rolladen fährt hoch. Der nächste Schritt schaltet das Relais aus weshalb der Rolladen stehen bleibt. Als nächstes wird dann das zweite Relais geschaltet, damit der Rolladen wieder runterfahren kann. Folglich wird durch ein erneutes Betätigen der Rolladen wieder gestoppt. Danach beginnt die Sequenz wieder von vorne.

Für eine Shelly Rolladensteuerung wird aber meistens die Option zwei gewählt. Hierbei wird für jeder Richtung ein separater Schalter eingesetzt.

Richtiges Einstellen des Schaltflächentyps

Der Schaltflächentyp muss für die Steuerung eines Rolladens auf „Toggle“ eingestellt werden. Die Option „Detached Switch“ (getrennte Schalter) trennt beide Relais übrigens von einander. Dadurch kann auch der Zustand erreicht werden, dass beide Relais gleichzeitig geöffnet sind. Dies eignet sich beispielsweise für das Schalten von zwei Lampen.

Entfernen des Shelly 2.5 aus der App

Sollte euch dennoch ein Fehler unterlaufen sein oder möchtet ihr das Gerät einfach wieder Löschen müsst ihr wie folgt vorgehen:

Hierzu in der App oben rechts auf Menü klicken. Die drei waagerechte Striche untereinander antippen. Danach müsst ihr ganz rechts das Bleistiftsymbol auswählen. Jetzt könnt ihr den Shelly entfernen indem ihr auf den Mülleimer klickt. Danach könnt ihr das Ganze wieder von Vorne beginnen.

Sicherheit durch Leistungsbegrenzung

Unter dem Menüpunkt „Sicherheit“ kann man die maximale Leistung des Shellys einstellen. Dabei handelt es sich um eine wichtige Sicherheitsfunktion. Es wird verhindert, dass bei einem Hindernis oder bei Blockieren des Rolladens blind weitergefahren wird. Dadurch werden Schäden am Rolladen und am Shelly selbst vermieden. 

Shelly Rolladensteuerung über Amazon Alexa aktivieren

Sofern ihr den Shelly mit der Cloud verbunden habt, könnt ihr die Sprachsteuerung über Alexa aktivieren. Dafür müsst ihr zunächst in die Amazon Alex App. Dort findet ihr unter Smart Home Skills den Shelly Skill. Ihr müsst diesen Skill zur Verwendung aktivieren. Als nächstes müsst ihr euch mit der Shelly Cloud verbinden. Im Anschluss hab ihr dann euer Shelly Cloud-Konto erfolgreich mit Alexa verknüpft. 

 

Alexa App Skill suchenalex mit shelly cloud verbindenVErbindung mit cloud erfolgreich

 

Im nächsten Schritt müsst ihr nun die Geräte in die Alexa App einbinden. mit einem Klick auf „Geräte erkennen“ durchsucht die App euer Netzwerk nach vorhandenen Shellys. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Im Anschluss könnt ihr dann die gefundenen Geräte einrichten. Nachdem die Geräte eingerichtet sind könnt ihr diese über die Sprachsteuerung bedienen.

 

Geräte erkennen in der Alexa AppGeräte EinrichtenShelly Rolladensteuerung über Alexa bereit

 

Um den Rolladen hoch- oder runterzufahren benötigt ihr folgende Befehle:

„Alexa, schalte Kinderzimmer ein“

„Alexa, schalte Kinderzimmer aus“

Um eine gewünschte Position einzustellen ist folgender Befehl notwendig:

„Alexa, stelle Kinderzimmer auf 30 Prozent“


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *