Skip to main content

ABUS RWM150 Rauchmelder Test

(4.5 / 5 bei 168 Stimmen)

18,90 € 24,95 €

inkl. 19% MwSt.aktualisiert am: Januar 23, 2022 9:32 pm
Hersteller
Produktkategorie
Funktionsweiseoptisch
Stromversorgung3V Lithiumbatterie
Batterie Lebensdauer10 Jahre
Schalldruck85dB
DIN 14604
Q-Label
Funkverbindung
Besonderheiten

Für Wohnmobile geeignet
Stummschaltfunktion


Der ABUS RWM150 Rauchmelder Test bei Stiftung Warentest war 2021 ein voller Erfolg. Mit einer Gesamtnote von 1,9 hat er 2021 bestanden.

Der ABUS RWM150 Rauchmelder Test im Überblick

Der ABUS RWM150 Rauchmelder ist einer der Testsieger im Rauchmelder Test 2021. Das Markengerät ist ein hervorragender Schutz vor Bränden in den eigenen vier Wänden. Das liegt zunächst einmal an seine langen Lebensdauer. Der Rauchmelder RWM150 besitzt eine 10 Jahres Lithiumbatterie. Das ständige Wechseln der Batterie entfällt somit. Darüber hinaus erfüllt er alle gängigen Qualitäts-Standards. So ist er VdS Geprüft. Weiterhin entspricht er den Anforderungen der DIN EN 14604. Zusätzlich erfüllt er die Richtlinie VdS3131. Dazu kommt noch das Q-Label als Qualitätsmerkmal. Aufgrund seiner Zertifikate handelt es sich also um einen sehr zuverlässigen Rauchmelder. Er eignet sich sogar für den Einsatz in Wohnmobilen.

Der RWM150 hat viele nützliche Funktionen an Bord. Darunter befindet sich zum Beispiel eine Nachkalibrierung bei Verschmutzung. Oder aber auch der regelmäßige Selbsttest mit Fehlerbehebung. Weiterhin überwacht der Melder seine Batterie. Diese und weitere Funktionen werden im Folgenden genauer beschrieben.

Hohe Lebensdauer dank 10 Jahres Batterie

Der ABUS RWM150 Rauchmelder hat eine integrierte Lithiumbatterie. Diese Batterie versorgt den Melder mit einer Spannung von 3V. Sie hat eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren. Durch die hohe Lebensdauer ist das Gerät sehr Wartungsarm. Außerdem gibt es eine Funktion, welche die Batterie überwacht. Wird die Batterie schwach, wird ein Warnsignal ausgegeben. Das passiert in Form eines Pieptons. Der Piepton wird alle 43 Sekunden ausgegeben. Tauschen Sie den Rauchmelder dann aus. Sie dürfen die Batterie nicht einfach austauschen. Die Garantie erlischt dadurch.

ABUS RWM150 Rauchmelder Test – Qualitätsstandards

Der ABUS RWM150 Rauchmelder erfüllt alle gängigen Qualitätsstandards. Das ist die Grundlage für eine Gute Bewertung durch die Stiftung Warentest. Der Melder ist Vds geprüft nach DIN EN 14604. Weiterhin erfüllt er die Anforderungen der VdS 3131 Richtlinie. Zusätzlich hat er das in Fachkreisen geschätzte Q-Label. Dies erreicht er durch verschiedene Funktionen.

  • Er besitzt eine Nachkalibrierung bei Verschmutzung.
  • Seine Schaltungstechnik ist optimiert und hat eine Eigendiagnose.
  • Der Melder hat eine optimierte Gehäusekonstruktion.
  • Die Rauchmesskammer ist besonders gegen das Eindringen von Fremdkörpern geschützt.
  • Die CE-Kennzeichnung ist vorhanden.

Wie hat Stiftung Warentest den ABUS RWM150 Rauchmelder Test durchgeführt?

Der Rauchmelder RWM150 ist einer von vier Testsiegern. Die Stiftung Warentest hat dabei fünft wesentliche Kriterien für das Testen. Diese sind die Zuverlässigkeit des Alarms, die Alarmlautstärke, Handhabung, Robustheit und Deklaration. Der ABUS Rauchmelder RWM150 hat mit einem Ergebnis von 1,9 abgeschnitten. Betrachtet man seinen verhältnismäßig niedrigen Preis, so ist er der Sieger im Preis-Leistungsverhältnis. Er ist somit eine klare Kaufempfehlung.

Welche Messtechnik wird verwendet?

Auch beim ABUS RWM150 wird das Streulichtprinzip verwendet. Hierbei nutzt man den Streueffekt des Lichts, welches auf kleine Teilchen prallt. Wenn der Rauchmelder Rauch in seiner Kammer hat, wird das Licht gebrochen. Nun sitzen in der Kammer eine LED und eine Fotodiode. Diese stellen eine Lichtschranke dar. Durch das Brechen des Lichts kommt weniger davon an der Fotodiode an. Dadurch ergibt sich eine Änderung der Spannung. Der Rauchmelder löst dann ein Warnsignal aus.

Sicherheitsfunktionen und -Mechanismen im Überblick

Der ABUS RWM150 Rauchmelder hat einige wichtige Schutzfunktionen an Bord. Diese Funktionen gewähren einen größeren Schutz vor Bränden. Sie erhöhen die Langlebigkeit des Geräts. Des weiteren dienen sie  zur Vermeidung von Fehlalarmen. Nachfolgend werden alle wichtigen Funktionen genauer beschrieben.

ABUS RWM150 Rauchmelder Test – Testfunktionen

Der Melder besitzt eine Testfunktion. Diese sollte nach der Installation, sowie in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Der Test wird durch Drücken der Prüf- Stoptaste durchgeführt. Anschließend ertönt das Warnsignal. Zusätzlich blinkt die rote LED. Da das Warnsignal sehr laut ist sollte mindestens eine Armlänge Abstand zum Melder eingehalten werden. Nach erfolgreichem Test wird dann automatisch die Stummschaltfunktion ausgeführt.

Alarm-Stummschaltfunktion

Der Alarm des ABUS RWM150 Rauchmelders kann durch drücken der Prüf- Stoptaste stummgeschaltet werden. Die Stummschaltung hält 9 Minuten lang an. Während dessen blinkt die rote LED alle 10 Sekunden. Sind die 9 Minuten abgelaufen geht der Melder erneut in den normalen betriebszustand. Die Stummschaltfunktion wird ebenfalls nach durchführen der Testfunktion ausgeführt.

Nachkalibrierung bei Verschmutzung

Da das Gerät über einen Zeitraum von 10 Jahren Hausstaub ausgesetzt ist, wird die Rauchkammer zunehmend verschmutzt. Diese Verschmutzung kann für einen Fehlalarm sorgen. der Rauchmelder RWM150 hat dafür eine automatische Kalibrierung einprogrammiert. Diese gleicht eine Änderung der Spannung an der Fotodiode aus. Dadurch werden Fehlalarme vermieden.

Selbsttest mit Warnmeldung

Der Melder in regelmäßigen Abständen einen Selbsttest durch. Entdeckt das Gerät eine Störung, wird alle 43 Sekunden ein Piepton ausgegeben. Eine Störung kann zum Beispiel durch übermäßige Verschmutzung der Rauchkammer erfolgen. Dadurch kann die Nachkalibrierung nicht mehr erfolgreich durchgeführt werden.

Alarmspeicher mit optischem Signal

Hat ein Rauchmelder RWM150 einmal Alarm ausgelöst kann er eigenständig in den Normalzustand zurückkehren. Dies passiert, wenn in der Rauchkammer nicht mehr genügend Rauch vorhanden ist, um das Signal auszulösen. In diesem Fall wird der Alarm gespeichert. Zusätzlich blinkt die grüne LED schnell dreimal hintereinander. Dies passiert alle 43 Sekunden. Diese Anzeige wird nach 16 Stunden gestoppt.

Ist die Zeit abgelaufen kann der Alarmspeicher trotzdem abgefragt werden. Wird die Prüf- Stoptaste gedrückt, ertönt dreimal hintereinander ein Piepton. Dadurch weiß man, dass bereits ein Alarm ausgelöst wurde.

ABUS RWM150 Rauchmelder Test Designcheck

Eher unauffällig ist das Design des Melders. Er hat einen Durchmesser von 100mm und eine Höhe von 36mm. Er hat ein reinweißes Gehäuse aus Kunststoff, welches einen robusten Eindruck macht. Generell macht das Gerät einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Die Marke ABUS hat einen guten Ruf in Sachen Sicherheitstechnik. Dieser Rauchmelder reiht sich in die Vielzahl von empfehlenswerten Produkten der Marke ein.

Fachgerechte Montage und Inbetriebnahme

Als erstes müssen Sie den ABUS RWM150 Rauchmelder vom Gehäusesockel lösen. Dies geschieht durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn. Danach muss der Sicherungsstift abgebrochen werden. Heben Sie diesen Stift zunächst auf. Diesen müssen Sie später wieder benutzten. Als nächstes müssen Sie die Bohrlöcher markieren. Sind die Löcher gebohrt, können Sie die Dübel anbringen. Der nächste Schritt ist dann das festschrauben des Sockels.

Nun können Sie den Rauchmelder installieren. Zuvor muss noch das Installationsdatum eingetragen werden. Dafür gibt es ein Etikett auf der Rückseite des Melders. Jetzt können Sie das Gerät in den Sockel drehen. An dieser Stelle kommt der Sicherungsstift wieder zum Einsatz. Dieser muss in die dafür vorgesehene Stelle des Gehäuses eingeführt werden. Damit ist er vor ungewolltem Abdrehen gesichert.

Downloads:

Weitere Artikel zum Thema Rauchmelder

EI650 Rauchmelder Test

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


18,90 € 24,95 €

inkl. 19% MwSt.aktualisiert am: Januar 23, 2022 9:32 pm